Februar 27, 2016
  • Startseite
  • |
  • Basisausbildung Dunkelfeld-BlutdiagnostikBasis seminar dark field blood diagnostics

27.02.2016 - 28.02.2016: 09:00 - 17:00

Kategorien

Veranstaltungsort
Otzberger Naturheilkunde

Vitalblutanalyse mit dem Dunkelfeld-Mikroskop

Die Biologie ist die Naturwissenschaft des Lebendigen. Der biologische Zustand eines Menschen entscheidet letztendlich über sein Leben, also Gesundheit oder Krankheit. Unser gesamtes Blut durchfließt einmal in der Minute den ganzen Körper – ein rotes Blutkörperchen benötigt vom Herzen bis in die Fußzehen 15 Sekunden. So trägt das Blut in sich viele wichtige Informationen aus allen Gebieten des Körpers. Eine Möglichkeit, den biologischen Zustand zu ermitteln, ist die Dunkelfeld-Blutdiagnostik.

Dunkelfeld-Blutdiagnostik als Frühwarnsystem

Bei der Untersuchung des vitalen Blutes mit Hilfe eines Dunkelfeldmikroskops ist es möglich, an verschiedenen Erscheinungen im Blutplasma sowie an dem Aufbau und der Funktionsweise der Blutkörperchen die Tendenz zu Krankheiten zu erkennen, ohne dass diese bereits zu vollem Ausbruch gekommen sind. Davon betroffen sind Erkrankungen von Haut, Lunge, Knochen, Leber, Nieren, Veränderungen des Säure-Basen-Haushalts, Vitaminmangel, Erkrankungen der Schilddrüse, Oberbauchbeschwerden, Störungen im Fettstoffwechsel, Eisenmangel, Hämoglobinmangel, Autoimmunerkrankungen, Allergieneigung, Abwehrschwäche, Flüssigkeitsmangel, Entzündungen, Präcancerose uvm. Natürlich wird auch ein klassisches Differentialblutbild erstellt.

Werden vom Normzustand abweichende Zustände rechtzeitig erkannt, können oft noch vorbeugende Maßnahmen getroffen werden, um einen Ausbruch der Erkrankungen zu verhindern. Gerade in dieser Hinsicht ist mit Hilfe der Vitalblutanalyse echte Prävention möglich.

Ziele der Ausbildung:

  • Praxisorientierung: das vermittelte Fachwissen wird durch praktische Übungen gefestigt und ist sofort umsetzbar in der täglichen Praxis
  • Verständnis der Arbeitsweise eines Mikroskops, insbesondere der Dunkelfeld-Beleuchtung
  • praktische Hämatologie: Grundlagen jeder mikroskopischen Blutuntersuchung
  • empirische Befunde: wertvolle Ergänzungen zur klassischen Hämatologie
  • Differenzierung zu spekulativen Erscheinungen und deren Deutungsarten, z.B. Borrelien
  • Darstellung und Dokumentationsmöglichkeiten der Blutuntersuchung
  • praktische Rückschlüsse für eine Therapie

Vital blood analysis with dark field blood diagnosis

Biology is the science of life. The biological state of a person ultimately decides his life, so health or disease. Our whole blood flows once a minute through the whole body – a red blood cell the way from the heart to a toe takes about 15 seconds. So the blood carries important information from all areas of the body itself. One way to determine the biological state is the dark field blood diagnosis.

Dark field blood diagnosis as an early warning system

In the investigation of vital blood using a dark field microscope it is possible to recognize various phenomena in blood plasma as well as on the structure and function of blood cells tends to diseases without them have already manifested. This affects diseases of the skin, lungs, bones, liver, kidneys, changes in the acid base balance, vitamin deficiencies, thyroid disease, abdominal disorders, disturbances in lipid metabolism, iron deficiency, hemoglobin deficiency, autoimmune diseases, allergy inclination, immune deficiency, dehydration, inflammation, precancerous situations and much more. Of course, a classical differential blood count is performed.

Discrepancy from the standard state detected in time help applying preventive activities to prevent an outbreak of the disease. Especially in this regard the vital blood analysis is a tool for real prevention.

Objectives of training:

  • practical orientation: mediated expertise will be strengthened through practical exercises and is immediately useable in daily practice
  • understanding how a microscope works, especially the dark-field illumination
  • practical hematology: basics of each microscopic blood examination
  • empirical findings: valuable additions to the classic hematology
  • differentiation to speculative phenomena and their interpretations, i.e. borrelias
  • display and documentation options of the blood research
  • practical conclusions for therapy

[fbshare layout="button"]

Über Joachim Bauer

Joachim Bauer ist ein erfahrener Experte mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten und Fachwissen. Sein Werdegang umfasst jahrelange Erfahrung in verschiedenen Bereichen, darunter Psycho-Physiognomik, Pathophysiognomik, Chinesische Gesichtskunde und Dunkelfeldmikroskopie. Durch eine kontinuierliche Weiterbildung bei namhaften Referenten im In- und Ausland sowie eine umfassende praktische Erfahrung hat er sein Wissen und seine Fertigkeiten in diesen spezialisierten Bereichen vertieft und erweitert.