Pathophysiognomik

Die Pathophysiognomik ist ein System, mit dessen Hilfe
– spezifische Krankheitszeichen
– die Funktionsbereitschaft von Organen
– Abweichungen des Stoffwechsels
erkannt, beschrieben und als Hinweisdiagnostik abgeleitet werden.

Hierbei werden insbesondere folgende Faktoren der Gesichtshaut betrachtet:
– Spannung
– Strahlung
– Struktur und Modellierung
– Färbung

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie